Auslandsreise KV.

StartSeite

Auslandsreise-KV für Urlaub unverzichtbar.

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist unverzichtbar für den Urlaub.

Eine Auslandsreise Krankenversicherung ist sowohl für gesetzlich Versicherte als auch privat Krankenversicherte dringend empfohlen. Urlaub oder Studium - Bevor die Koffer gepackt sind, sollte ihr Versicherungsfachmann prüfen, ob das Risiko Krankheit im Land des geplanten Aufenthalt jeweiligen richtig versichert ist. Die Rundum-Sorglos-Pakete der Reisebüros sind in der Regel überflüssig, weil viele Risiken bereits mit bestehenden Versicherungen gedeckt sind oder wesentlich preiswerter über bestehende oder neue Verträge beim Fachmann versichert werden können. Krankenversicherungsschutz für das Ausland kann mit relativ geringen Beiträgen versichert werden. Für rund 15 Euro in Jahr können die bei Auslandsaufenthalten nicht über die gesetzliche Krankenversicherungen gedeckten Risiken abgesichert werden. Privat Versicherte sparen bei der Kostenübernahme für medizinische Behandlungen im Ausland die Ausgaben im Rahmen einer vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung.

Krankheiten im Ausland können teuer werden.

Eine Krankheit während Auslandsaufenthalt kann viel kosten.

Eine Krankheit im Ausland kann sehr teuer werden, eine finanzielle Absicherung für einen medizinisch begründeten Rücktransport in die Heimat das Leben retten. In Abhängigkeit vom Preis der Reise, der eigenen wirtschaftlichen Situation sowie der individuellen Risikobereitschaft können auch Storno-Kosten eines krankheitsbedingten Reiserücktritts über eine Reiserücktrittkosten Versicherung versichert werden. Bei eigener Krankheit oder Tod eines nahen Angehörigen werden so finanzielle Verluste aus dem Storno der Reise abgefedert. Reisegepäck-, Reisehaftpflicht- oder Reiseunfallversicherung sind in der Regel unnötig. Eine private Unfall- und Haftpflichtversicherung gehört zum Standard Versicherungspaket, sollte grundsätzlich mit weltweiter Deckung abgeschlossen werden und bedarf so in der Urlaubszeit keiner zusätzlicher Absicherung. Einfacher Diebstahl von Reisegepäck sollte mit der nötigen Achtsamkeit vermieden werden und ist ohnehin nicht versicherbar. Der Einbruchdiebstahl und Beraubung können auch für die Auslandsaufenthalte über die Hausratversicherung versichert werden.
gesendet von: Blog Admin (11-09)

Meine Tochter will für einen mehrmonatigen Aufenthalt in die USA fliegen. Die normalen Auslandsreise Krankenversicherungen sind ja zeitlich begrenzt, also meistens nur für Auslandsaufenthalte bis zu sechs oder acht Wochen geeignet. Die gesetzliche Krankenversicherung deckt diese Reisen nicht, nur Aufenthalte in den europäischen Ländern. Gibt es günstige Tarife für eine Krankenvollversicherung für längere Urlaubsaufenthalte, Studium, Praktikum oder die sehr populären Aupair Jobs? Das ganze sollte natürlich für einen Normalverdiener auch bezahlbar bleiben.
gesendet von: Gisela (11-09)

Hallo Gisela! Zunächst einmal ein Tipp vorweg. Wer viel im europäischen Ausland unterwegs ist, sollte sich die europäische Krankenversicherungskarte besorgen. Seit einigen Jahren gibt im Rahmen der europäischen Harmonisierung der Gesundheitssysteme bei den Krankenkassen die blauen Versicherungskarten. Im Schadens- oder Krankheitsfall kann so mit dem jeweiligen Arzt oder Krankenhaus direkt und völlig unkompliziert abgerechnet werden und man riskiert nicht, auf irgend welchen Kosten sitzen zu bleiben. Für längere Aufenthalte im nicht europäischen Ausland, bieten viele private Krankenversicherungen spezielle Tarife. Die monatlichen Prämien richten sich nach den Kosten in den jeweiligen Reisegebieten. Für Reisen bis zu einem Jahr ununterbrochenen Aufenthalt, bietet die Hanse Merkur weltweit ohne USA und Kanada 1,05 Euro pro Tag für Personen bis 65 Jahre und 2,90 Euro pro Tag für über 65 jährige. Weltweite Deckung incl. Nordamerika kostet bis 65 Lebensjahre 2,90 Euro am Tag und 8,90 täglich für ältere Personen. Die Versicherungsprämien werden Tag genau abgerechnet und müssen in der Regel noch vor Reiseantritt für die gesamte Dauer des Auslandsaufenthalt im voraus bezahlt werden. Bedenkt man wie teuer eine medizinische Behandlung, eine lebensnotwendige Operation oder ein längerer Krankenhausaufenthalt werden kann, sind die Beiträge eigentlich sehr preiswert.
gesendet von: Blog Admin (11-09)