Schonvermögen Hartz IV.

StartSeite

Regierung plant Anhebung des Schonvermögen bei Hartz IV.

Schonvermögen Hartz IV

Mit der geplanten Anhebung des Schonvermögen dürfte die neue Regierung auf eine breite Zustimmung stoßen. Das Verwertungsrecht wird bei der Inanspruchnahme von Leistungen der Grundsicherung somit deutlich eingeschränkt. Galten für Hartz IV Bezieher bisher 250 Euro pro Lebensjahr bei einem Höchstbetrag von 16.250 Euro, soll das nicht verwertbare Vermögen für Hartz IV-Empfänger künftig auf das Dreifache, also 750 Euro pro vollendetes Lebensjahr erhöht werden. Der Maximalbetrag berechnete sich bisher mit dem Faktor 65, sollte also demnach bei 48.750 festgemacht werden. Damit kann man sicher auch keinen sicheren Lebensabend finanzieren, sollte aber dennoch ein positives Signal und Motivation für eine private Vorsorge sein. Die pauschale Gleich-Behandlung von Arbeitslosigkeit nach langem Berufsleben und lebenslang Arbeitslosen, ist die größte Ungerechtigkeit der Hartz IV Gesetze. Ich werde die konkreten Zahlen nach Vorliegen der endgültigen Beschlusslage nachholen.
gesendet von: Blog Admin (10-09)

Schutz von Wohneigentum
und Anhebung Zuverdienstgrenze für Langzeitarbeitslose.

Zuverdienstgrenze wird für Langzeitarbeitslose erhöht.

Also mal ganz ehrlich, diese Änderungen waren lange überfällig! Nach den neuen Regelungen zu Hartz IV sollen ebenfalls die Zuverdienstgrenzen für Langzeitarbeitslose deutlich angehoben werden. Eine wichtige Geschichte, denn Neben- und Teilzeitjobs sind eine sehr gute Möglichkeit, um die wichtigen sozialen Kontakte aufrecht zu halten und so zurück in die Vollbeschäftigung zu finden. Des weiteren soll auch eine Änderung zum Schutz von selbstgenutzten Wohneigentum beschlossen werden. Macht auch Sinn. Wer weiß wie Verwertungen oder ggf. Zwangsversteigerungen von Immobilien ablaufen, weiß um das unnötige Verlustgeschäft. Selbstgenutzte Wohnungen und Häuser werden weit unter den Wert verhökert und der Hartz IV Empfänger steht anschließend wieder mit den Mietkosten beim Amt auf der Matte. Das rechnet sich weder für den Betroffenen noch für den Staat bzw. das Grundsicherungsamt.
gesendet von: Horst (10-09)

Ich bin zwar kein Hartz IV Empfänger, aber wenn ich mir vorstelle nach Jahrzehnten harte Schaffen einfach arbeitslos zu werden... Haus oder die Eigentumswohnung noch nicht abbezahlt und dann wird es dir vom Amt im Rahmen der Hartz IV Verwertungsrichtlinien unter dem Hintern weggerissen. Ich hoffe, es wird noch eine Menge neu reguliert, damit die großen Ungerechtigkeiten beseitigt werden. Bis dahin kann ich nur hoffen, niemals in eine solche Abhängigkeit zu gelangen.
gesendet von: Marlene (10-09)

Geld Vermögen bleibt bei Hartz IV Bezug angerechnet. Dabei haben Minderjährige einen pauschalen Vermögensfreibetrag von 3.100 €. Gewisse Sachwerte und Rechte werden nicht zum Vermögen gezählt, wie normal benötigte Hausrat Gegenstände: Fernseher, PC, Möbel oder Küchengeräte. Arbeitsuchenden dürfen auch ein eigenes Auto oder Motorrad besitzen, sofern das Fahrzeug nicht mehr als 6000 € wert ist.
gesendet von: Jörg (05-12)